Inflationsangst erreicht GenZ

Die steigende Inflation beherrscht die Gespr├Ąche in sozialen Medien. Der Cost of Living Report der Consumer Intelligence Plattform Talkwalker analysiert, was die Menschen am meisten besorgt. Er zeigt: Besonders junge Menschen f├╝rchten die Folgen steigender Lebenshaltungskosten.

Alles dreht sich um Heizen, Miete, Sprit

Als offizieller Twitter-Partner hat Talkwalker 16,2 Millionen Plattformgespr├Ąche ├╝ber Lebenshaltungskosten beleuchtet. Das Ergebnis: “Budgets der Verbraucher auf der ganzen Welt werden knapper. Marken stehen vor einer schwierigen Verkaufsphase”, sagt Elena Melnikova, Talkwalker CMO.Preissteigerungen f├╝r Gas, Benzin und Mieten dominieren 79 % der Gespr├Ąche der GenZ und Millennials. Die Bef├╝rchtung, dass k├╝nftig immer weniger Geld f├╝r Luxus oder gar Lebensmittel ├╝brig bleiben k├Ânnte, geht um.

W├Ąhrend sich die Lebenshaltungskostenkrise entfaltet, sehen wir direkt, wie die Menschen ├╝ber die Auswirkungen auf Twitter diskutieren”, so Lauren Jenkins von Twitter. Der Cost of Living Report zeige, wie die aktuellen Probleme wirken. Eine Ver├Ąnderung der Kaufgewohnheiten sei bereits absehbar.

Related Posts

%d