Marinemunition: DIEHL DEFENCE und NIOA werden Partner

Auf der Land Forces 2022 International Defence Exposition in Brisbane haben Diehl Defence und das f├╝hrende australische Verteidigungsunternehmen NIOA eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben.

Demnach wird Diehl Technologie an NIOA transferieren, um die Produktion der 127-mm-Munitionsfamilie in Australien f├╝r die Marine zu erm├Âglichen, die Sprenggeschosse, ├ťbungsgeschosse und Treibladungen umfasst.

├ťber das konventionelle Munitionsportfolio von Diehl hinaus pr├╝fen NIOA und Diehl auch eine m├Âgliche Zusammenarbeit in den Bereichen der gelenkten Langstreckenmunition und verwandter Diehl Defence Produkte.

Diehl Defence gilt als ein erfahrener Hersteller von Marinemunition und hat bereits die Royal Australian Navy mit 76-mm-Munition beliefert.

NIOA hofft, sein neu in Betrieb genommenes Werk in Maryborough, Queensland, f├╝r die Herstellung von Geschossh├╝lsen nutzen zu k├Ânnen. Die Abf├╝llung und Endfertigung k├Ânnten in Benalla in der Region Victoria erfolgen, wo NIOA einen langfristigen Mietvertrag f├╝r die im Besitz der Commonwealth-Regierung befindliche Munitionsanlage abgeschlossen hat.

Helmut Rauch, Vorstandsvorsitzender von Diehl Defence, sagte, dass die Zusammenarbeit mit NIOA einen wichtigen Schritt nach vorn f├╝r die beiden Unternehmen bedeute und 15 Monate nach der Unterzeichnung einer Absichtserkl├Ąrung zur Unterst├╝tzung der staatlichen Munitionsherstellung erfolge.

Related Posts

%d bloggers like this: