Heizen mit 100 % Wasserstoff: Remeha ist Teil des ersten Projektes in Deutschland

Seit dem 20. Oktober flie√üt erstmals reiner Wasserstoff im Erdgasnetz der Westenergie AG Essen. In einem Pilotprojekt in Holzwickede bei Dortmund werden drei Gewerbeimmobilien √ľber das bestehende Erdgasnetz mit dem gr√ľnen Energietr√§ger versorgt. Unter Verwendung von insgesamt vier Remeha Wasserstoffkesseln wird so die W√§rmeversorgung der Geb√§ude sichergestellt. Heizen mit 100 % Wasserstoff ist damit nicht l√§nger nur eine Vision.

Remeha-Gesch√§ftsf√ľhrer Heinz Werner Schmidt war stolzer Teilnehmer der Einweihung des Projektes: “Remeha und die BDR Thermea Gruppe haben bereits fr√ľhzeitig die Chancen f√ľr den Einsatz von Wasserstoff im W√§rmemarkt Europa erkannt und sich bereits im M√§rz 2019 als Innovationsf√ľhrer unter den Heizger√§teherstellern mit einem Wasserstoff-Heizger√§t auf der Messe ISH pr√§sentiert. Wir freuen uns sehr, hier als Projektpartner den realen Schritt zur emissionsfreien Wasserstoffanwendung in der Geb√§udew√§rmeversorgung unter Beweis stellen zu k√∂nnen.”

Die Bedeutung von Wasserstoff in der Wärmeversorgung wird nicht nur von der Industrie schon seit langer Zeit betont.

Related Posts

%d