Erste Frequenzbänder des Handynetzes in „Standby“ versetzt

Deutschlands Mobilfunkbetreiber werden die Leistung ihrer Antennen zeitweise verringern. Das berichtet Pleiteticker. “Die Bundesnetzagentur verschickte vor wenigen Tagen einen Brief an die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica (O2), in dem sie das Vorgehen genehmigte. Die Firmen hatten sich an die Behörde gewandt um sich abzusichern, dass das Vorgehen im Einklang mit Netzauflagen steht”.

alles lesen

Related Posts

%d