Russische MTS-Bank bekommt Lizenz der VAE-Zentralbank

Die Zentralbank der Vereinigten Arabischen Emirate hat der russischen MTS Bank eine Lizenz fĂŒr den Betrieb in den Emiraten erteilt. Die MTS Bank ist in Abu Dhabi registriert und hat nach Medienangaben die Lizenz bereits im vergangenen Jahr erhalten.

Foto: Unsplash


Sie ist eine Fintech-Einheit von Russlands grĂ¶ĂŸtem Mobilfunkbetreiber Mobile TeleSystems. Die Financial Times berichtete bereits am dieser Woche Mittwoch ĂŒber die Genehmigung der Zentralbank.


Der Clou: Die weitreichenden westlichen Sanktionen gegen Russland zielen bisher nicht direkt auf die Telekommunikationsinfrastruktur ab. Somit unterliegt MTS nicht den gleichen EinschrÀnkungen wie andere Banken oder Energieunternehmen.

Das Konglomerat Sistema hĂ€lt einen Anteil von 42,09% an MTS. Letztes Jahr gab der russische MilliardĂ€r Wladimir Jewtuschenkow die formale Kontrolle ĂŒber Sistema auf, nachdem Großbritannien Sanktionen gegen ihn verhĂ€ngt hatte, und ĂŒbertrug einen Anteil von 10 % auf seinen Sohn.

Related Posts

%d